VERSA Label VERSA Label

Jugendschutz

Prävention

Jugendschutz Prävention wird zwar überall stark betrieben, doch viele Vereine schieben das Tabu-Thema immer noch stillschweigend zur Seite. Argumente wie „Ach, so was kann doch bei uns nie passieren. Wir kennen ja unsere Leute …“ sind nicht zu tolerieren. Wachsamkeit ist gefordert, bei Trainern und Vorstandsmitgliedern sowie bei den Eltern und den Junioren selbst. Es gilt Augen und Ohren stets offen zu halten und wenn nötig unverzüglich zu handeln.

Doch wie geht man ein Thema an über das niemand gerne redet? Wie sensibilisiere ich ohne Ängste zu schüren und wie bringe ich Jugendliche dazu, offen über Dinge zu sprechen, für die sie sich stillschweigend schämen. Wie kann ich ihnen Mut machen „Nein!“ zu sagen? Antworten auf diese Fragen findet man bei zahlreichen Hilfsorganisationen, Vereinen und Beratungsstellen. Einige davon wollen wir hier erwähnen.
VERSA

Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern mehr...


Fachstelle mira

MIRA-Prävention sexueller Ausbeutung. mehr...


SpiritOfSport

Die Ethik-Charta im Sport unter der Trägerschaft der Swiss Olympic Association und dem Eidgenössischen Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (BASPO). mehr...

Weitere nützliche Links

Sponsoren

Logo Mobiliar
Logo KOPA
Logo R. Brüniger AG

Ausrüster

Stockschlag.ch
Exelshop.ch